amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
05.Nov.2010
Michael Rupp (ANF)


Javascript: TAWS - The Amiga Workbench Simulation 0.14
TAWS ("The Amiga Workbench Simulation") ist eine reine JavaScript-Simulation der Amiga-Workbench 3.x für den Internet Explorer, Firefox, Opera und Apple-WebKit-Browser. Feedback aller Art ist dem Autor jederzeit willkommen.

Die Version 0.14 enthält folgende Neuerungen:
  • Disks haben nun eine Kapazität und zeigen diesen in ihrer Titelleiste an. Dementsprechend passt sich diese an, sobald Dateien kopiert oder gelöscht werden.
  • Simulation des Falls, dass beim Kopieren die Disk-Kapazität überschritten wird, was zu der Meldung «Disk ist voll» führt mit anschliessender Frage, ob die unvollständige Datei gelöscht werden soll oder nicht.
  • OS 3.5-Modus:
    • Füllstandsanzeige (Fuelbar) entsprechend der Disk-Kapazität (dies gestaltete sich weitaus komplizierter als man denken würde)
    • Tastatur-Steuerung der Workbench:
      • Pfeiltasten, falls ein Piktogramm selektiert ist: Navigation des selektierten Piktogramms
      • Pfeiltasten, falls kein Piktogramm selektiert ist: Skrollen des Fensters analog den Pfeil-Symbolen
      • Shift-Pfeiltasten: Skrollen des Fensters gemäss der aktuellen Fenstergrösse (analog dem Klick auf den Hintergrund der Skrollbalken)
      • Ctrl-Pfeiltasten: pixelweises Skrollen des Fensters (dies klappt leider nicht mit allen Browsern einwandfrei, siehe auch Browers.txt)
      • Alt-Pfeiltasten links/rechts: Blättern durch alle geöffneten Workbench-Fenster (dies klappt leider nicht mit allen Browsern einwandfrei, siehe auch Browers.txt)
      • Alt-Pfeiltasten hoch/runter: Navigation im Baum der Ordner-Struktur
      • Tabulator, falls ein Piktogramm selektiert ist: selektiert das nächste Piktogramm in alphabetischer Reihenfolge
      • Shift-Tabulator, falls ein Piktogramm selektiert ist: selektiert das nächste Piktogramm in umgekehrter alphabetischer Reihenfolge
      • Tabulator, falls kein Piktogramm selektiert ist: selektiert das erste sichtbare Piktogramm im Fenster
      • Shift-Tabulator, falls kein Piktogramm selektiert ist: selektiert das letzte sichtbare Piktogramm im Fenster
      • direkte Selektion eines Piktogramms durch Eintippen des Beginns seiner Bezeichnung
    • Das Schliessen aller offenen Fenster beim Klick auf ein Schliess-Symbol bei gedrückter rechter Alt-Taste wird nun authentisch animiert.
  • Preferences: Eingabe der «Tastatur-Auswahl-Verzögerung» in Sekunden für die Tastatur-Steuerung der Workbench. Im Unterschied zum Original, wo nur Ganzzahlen erlaubt sind, können hier auch Dezimalzahlen eingegeben werden.
  • MultiView:
    • Bei der Anzeige von reinem Text: Das Skrolling ist nun linienweise bzw. zeichenweise im Falle eines «monospace» (d.h. nicht-proportionalen) System-Fonts.
    • Mausrad-Unterstützung
    • Tastatur-Unterstützung:
      • Pfeiltasten: pixelweises Skrollen des Inhalts analog den Pfeil-Symbolen
      • Shift-Pfeiltasten: Skrollen des Inhalts gemäss der aktuellen Fenstergrösse (analog dem Klick auf den Hintergrund der Skrollbalken)
      • Alt-Pfeiltasten: Sprung zum Ende
  • Startup ist nun authentisch animiert. Beim Internet Explorer dauert's halt etwas länger bis die Workbench erscheint, doch war das früher mit den echten Amigas nicht ähnlich? ;-)
  • Finde die Guru Meditation...
  • Anzeige einer passenden Meldung bei Browsern mit deaktiviertem JavaScript oder ungenügender JavaScript-Unterstützung.
  • Der obere Fenster-Balken entspricht nun in seinem Aussehen 1:1 dem Original, auch bei Fenstern ohne Schliess-Symbol.
  • Anzeige der Menü-Meldung «Laden des Programms...». Mittels «Letzte Meldung anzeigen» kann diese Meldung zurückgeholt werden.
  • Simulation des Falls, dass ein DOSDriver erneut «ge-mounted» wird (PIPE).
  • Preferences: Menü mit folgenden Befehlen:
    • Projekt / Beenden
    • Vorgaben / auf Vorgaben zurücksetzen
    • Vorgaben / auf zuletzt gespeichertes
    • Vorgaben / auf vorherigen Stand
    • Einstellungen / Piktogramme erzeugen?
  • Palette: Menü mit folgenden Befehlen:
    • Projekt / Beenden
    • Vorgaben / auf Vorgaben zurücksetzen
    • Vorgaben / auf zuletzt gespeichertes
    • Vorgaben / auf vorherigen Stand
    • Vorgaben / Vorgaben / Gedeckt
    • Vorgaben / Vorgaben / Pharaoh
    • Vorgaben / Vorgaben / Abend
    • Vorgaben / Vorgaben / Ozean
    • Vorgaben / Vorgaben / Stahl
    • Vorgaben / Vorgaben / Schokolade
    • Vorgaben / Vorgaben / Zinn
    • Vorgaben / Vorgaben / Wein
    • Vorgaben / Vorgaben / A2024
    • Einstellungen / Piktogramme erzeugen?
    • Einstellungen / Farb-Schieberegler / RGB
    • Einstellungen / Farb-Schieberegler / FSH
  • Bugfixes:
    • Auf nicht Windows-Betriebsystemen muss nun für die Tastaturkürzel nicht mehr Alt UND Ctrl gedrückt werden, Alt genügt. Unter Windows kann jedoch die rechte AltGr-Taste als «Qualifier» erkannt werden, so dass keine Kürzel mit der linken Alt-Taste ausgeführt werden. Diese Unterscheidung ist bei anderen Betriebsystemen leider nicht möglich.
    • MultiView: Der Fenster-Resize ohne «SolidWindow-Patch» konnte zu seltsamen Skrollbalken führen
    • Firefox: Wurde der Screen heruntergezogen, so wurde der Pointer im oberen leeren Bereich nicht korrekt dargestellt.
    • Wurde «Alles aktualisieren» ausgeführt ohne dass Fenster offen waren, blieb der Pointer «busy».
    • Auf diversen Gadgets (z.B. im Skrollbalken-Hintergrund und bei «Palette») war es möglich, einen Klick auch mittels rechter Maustaste auszulösen.
    • Die OS-Version wurde beim Start nicht zwar ab dem Cookie geladen, jedoch nicht umgesetzt.
    • Preferences: Die Einstellung «CycleToMenu-Patch» wurde nicht gespeichert.
    • Preferences, Palette: Titel
    • Palette: Es konnte vorkommen, dass die Farben nicht korrekt gespeichert wurden. Beim Umschalten des Modus' gehen die Farben nun nicht mehr verloren.
    • Der «Sizer»-Rahmen wurde etwas zuwenig hoch dargestellt (ausser beim Internet Explorer).
    • Das Ziehen einer Disk auf eine Disk verhält sich nun korrekt.
    • Fenster ohne Schliess-Symbol konnte in der oberen linken Ecke nicht «ge-dragged» werden.
    • Korrektur der Workbench-Breite
    • Beim Öffenen der übergeordneten Schublade wurde diese neu geladen, auch wenn sie bereits geöffnet war.
    • Clock: Der Fenster-Titel wurde fälschlicherweise von der Piktogramm-Bezeichnung übernommen.
    • Beim Deselektieren eines einzelnen Piktogramms wurden die Menüpunkte nicht entsprechend der neuen Auswahl aktiviert oder deaktiviert.
(snx)

[Meldung: 05. Nov. 2010, 17:40] [Kommentare: 4 - 07. Nov. 2010, 04:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.