amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
.


Archiv 'Publikationen'


21.Jul.2001
Erik Jenss (E-Mail)


Neues vom Newsletter Abmahner "Webrobin" GSDI
Erik Jenss schreibt:
Nach weiterem massiven Widerstand gegen den selbsternannten Verbraucherschützer GSDI e.V., der mindestens 70 Newsletterbetreiber mit Verstößen gegen die "Datensparsamkeit" abgemahnt hatte (u.a. hat der RA Markus Philipp Förster im Auftrag der Speyer NetAG - witch.de - einen Antrag auf eine einstweilige Verfügung bei dem Landgericht in Frankenthal gegen den GSDI beantragt), hat die GSDI (Gesellschaft zum Schutz privater Daten in elektronischen Informations- und Kommunikationsdiensten e.V. - Vorstand Dirk Felsmann, Hannover) inzwischen seine Internetpräsenz gelöscht - auf der Seite webrobin.de ist kein Angebot mehr verfügbar.

Auch sonst ist der "Verbraucherschutzverein" schwer zu finden - bei der Adresse Podbielskistraße 145 a in Hannover gibt es keine Klingel, keinen Briefkasten und kein Türschild. Telefonisch wird man weitergeleitet auf den Anrufbeantworter des Vorstandes Dirk Felsmann.

Während sich inzwischen das Bundesministerium der Justiz in Berlin, Bundesverwaltungsamt in Köln, die Industrie- und Handelskammer Hannover - Hildesheim und der DSW - Deutscher Schutzverband gegen Wirtschaftskriminalität, Frankfurt am Main, mit diesem Fall beschäftigen, dürfte der Fall GSDI / Dirk Felsmann & RA Klinkert & Kollegen wohl bald auch noch die Staatsanwaltschaft in Hannover und weitere Gerichte beschäftigen.

Die Abgemahnten werden wohl versuchen, bisher entstandene Kosten, Rechtsanwaltskosten vom GSDI / Felsmann / Klinkert einzuklagen.

Weitere Infos hierzu auf den Webseiten:

http://www.advograf.de und http://www.witch.de (Aktuelles GSDI)

Erik Jenss Trading GmbH http://www.ejt.de (ps)

[Meldung: 21. Jul. 2001, 21:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
19.Jul.2001
Sven Zander (ANF)


Kult is coming home - News bei "com!online" 08/2001
In der aktuellen Ausgabe des Internet-Magazins com!online 08/2001 wird auf Seite 20 in den News der Amiga erwähnt. Darin steht geschrieben, dass Amiga-Boss Bill McEwen die baldige Rückkehr der Kultmarke ankündigt. Der neue One PPC 1200 werde extra mit einem eigens dafür entwickelten Amiga OS 4.0 ausgestattet sein. Wenn sich genügend Kunden für den Computer interessieren, werde die Company sogar neue Filialen eröffnen.

Folgende interessante Formulierungen wurden für den Amiga verwendet: "Schließlich ist die Kiste nicht totzukriegen" und "... für den unverwüstlichen Oldtimer...". (ps)

[Meldung: 19. Jul. 2001, 10:42] [Kommentare: 3 - 20. Jul. 2001, 11:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
18.Jul.2001
Andreas Magerl (E-Mail)


Amiga Future: Comic und Interview (Update)
Seit Ausgabe #31 der Amiga Future gibt es nun auch ein Comic. Auf der Amiga Future Homepage werden zukünftig zusätzliche Comics veröffentlicht. Im Interactive-Bereich finden Sie die ersten zwei Teile eines 5-Teilers von Sait-Amiga. Die Fortsetzungen werden in Kürze veröffentlicht.

Nachtrag:
Soeben wurde ein Interview mit Inutilis auf der Amiga Future Homepage veröffentlicht. Außerdem wurden die letzen drei Teile des Comics veröffentlicht. (ps)

[Meldung: 18. Jul. 2001, 11:05] [Kommentare: 10 - 19. Jul. 2001, 18:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
1 353 700 ... <- 705 706 707 708 709 710 711 712 713 714 715 -> ... 720 721 728

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2018 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.