amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 11/2002


09.Nov.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Interview mit Torsten Giebl (Turricane 4 Ever)
Wenn es eine Kultfigur auf dem Amiga gibt, dann ist es "Turrican"! Ein Spiel, das damals neue Maßstäbe setzte und nachhaltig ein ganzes Genre beinflusst hat.

1993 wurde die Turrican-Serie mit Erscheinen des dritten Teils auf dem Amiga beendet, doch Turrican lebt! Mit dem Projekt "Turricane 4 Ever" besteht die Möglichkeit, dass der damalige Held zurück auf den Amiga kommt.

Die Amiga Arena sprach mit Torsten Giebl, der mit seinem Team an einem inoffiziellen Nachfolger arbeitet, und erkundigte sich nach dem aktuellen Stand der Entwicklung und wie es zu diesem Projekt kam. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 18:46] [Kommentare: 6 - 10. Nov. 2002, 16:47]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
Andreas Günther (ANF)


ScanQuix für USB-Scanner
Die bekannte Scan-Software ist jetzt auch in einer Version für USB-Scanner erhältlich. Das Software-Paket "ScanQuix USB" basiert auf der bewährten Software "ScanQuix 5" und arbeitet mit den Scannern "HP ScanJet 2200c" und "Epson Perfection 1250" zusammen. Neben den Treibern für diese Scanner ist unter anderem Software zum Speichern, Drucken und Nachbearbeiten der gescannten Bilder sowie zum einfachen Erstellen von Fotokopien enthalten.

"ScanQuix USB" benötigt eine USB-Karte mit dem Poseidon USB-Stack (z. B. HIGHWAY von E3B). Durch die gute Zusammenarbeit mit E3B und Chris Hodges (Poseidon), welche das Projekt tatkräftig unterstützt haben, ist auch über den USB-Anschluss ein problemloser Betrieb der Scanner gewährleistet.

"ScanQuix USB" ist ab sofort bei Vesalia Computer erhältlich. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 16:40] [Kommentare: 3 - 09. Nov. 2002, 21:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
IOSPIRIT (ANF)


fxPAINT 2.0 im Dezember
Es freut uns, Ihnen die langerwartete neue Version 2.0 von fxPAINT ankündigen zu dürfen.

fxPAINT 2.0 beinhaltet viele neue Features, die Ihnen neue grafische Horizonte öffnen werden. Neben der allgemeinen Erhöhung der Arbeitsgeschwindigkeit und zahlreichen neuen Effekten hat sich auch bei den Modulen eine Menge getan. Die Module fxALBUM und fxCONV wurden stark erweitert, neu hinzugekommen sind u. a. der "Navigation Builder", der "Gradient Manager" und der "Farbvariationen"-Wizard.

Eine weitere wichtige Neuerung ist die Unterstützung von Farbverläufen mit beliebig vielen Farben und Transparenzwerten und das neue Verlaufs-Zeichenwerkzeug. Hiermit lassen sich spielerisch Farbverläufe in Bilder einfügen oder z. B. für einen Hintergrund erzeugen.

Ferner werden nun unter anderem auch Truetype®-Schriftsätze, PNG-Dateien (laden und speichern inkl. aller Optionen wie Transparenz, etc.), das Systemclipboard und Turboprint direkt unterstützt. Der um fast 90 Befehle erweiterte ARexx-Port und die bereits zahlreich enthaltenen Skripte erschließen Ihnen zusätzliche Möglichkeiten.

fxPAINT 2.0 wird, neben der Unterstützung für reine 68K-Systeme, auch native Unterstützung für MorphOS, Amithlon, PowerUP und WarpUP mitbringen und so, unabhängig vom System, ein Arbeiten in voller Geschwindigkeit ermöglichen. Eine Anpassung an AmigaOS 4.0 ist bereits in Arbeit und wird bei dessen Fertigstellung kostenlos als Patch zum Download bereitgestellt werden.

Eine Übersicht über alle neuen Features sowie die Möglichkeit, fxPAINT 2.0 zum zeitlich limitierten Vorzugspreis vorzubestellen, finden Sie auf der komplett neuen Unterseite für fxPAINT 2.0. Die Auslieferung erfolgt in der ersten Dezemberhälfte 2002. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 16:35] [Kommentare: 27 - 11. Nov. 2002, 08:56]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
sylvio k. (ANF)


Avcodec.Library für 68k und PPC im Aminet erschienen
Im Aminet sind heute die Amigaports der ffmpeg-Libs erschienen:

Short: Audio and Video codec library for 68+PPC CPUs
Author: chip@amiga.rulez.org (Csaba Simon)
Uploader: chip@amiga.rulez.org (Csaba Simon)
Version: 1.45
Type: gfx/misc
Downlaod: avcodeclib.lha

This shared library is an Amiga port of the opensource ffmpeg project's libavcodec static library. (http://sourceforge.net/projects/ffmpeg)

This archive contains:

avcodec.library - for 68020 and upper CPUs avcodecwos.library - for PPC603e and upper CPUs

Installation:

Copy them to your Libs: directory

Features:
Decoder for the following video codecs:
MPEG1VIDEO, H263, RealVideo1.0, Motion JPEG, MPEG4, OpenDivx, Divx3, Divx4, Dix5.xx, MP41, MP42, WMV1, SVQ1 Sorenson, DV Video

Decoder for the following audio codecs:
MP2, MP3, DV Audio, WMV, PCM, ADPCM

Todo:
Compile the encoders too.
Autodoc Documentation (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 16:31] [Kommentare: 10 - 10. Nov. 2002, 22:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
AMIGAplus


Gewinner des Messages-Remix-Contests
AMIGAplus schreibt:
Vor einigen Wochen hatte Bjorn Lynne einen Remix-Wettbewerb zum Titelsound "Messages" des aktuellen Lynne-Albums "Colony" gestartet, bei dem 29 Teilnehmer Musikstücke eingesendet haben. Heute wurde der glückliche Gewinner bekannt gegeben:

"PROJECT 2020" nahm mit einer fantastischen Mischung aus Dub, Hip-hop, Club, Dance und Tribal teil und verwies damit die Konkurrenz in die Schranken. Dieses und sieben weitere Tracks werden in einer speziellen Radioshow auf The Mixdown, einer FM- und Internet-Radiostation am 9. November um 3 bis 5 Uhr (Central US. Time) gespielt. Der Sieger erhält außerdem 100 US-Dollar und eine Kopie von Colony.

Alle acht Remixes können weiterhin bei JavaMusic heruntergeladen werden (http://www.javamusic.com/bjornlynne. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 13:21] [Kommentare: 8 - 10. Nov. 2002, 20:14]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
Amiga SourceForge


DCR8520 Amiga-Ports: Updates vom 08.11.2002
Diego 'DCR8520' Casorran hat auf seiner Website einige Ports zum Download bereitgestellt. Gestern wurde folgende Programme aktualisiert: (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 13:11] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
Carsten Schröder (ANF)


Magazin: AMIGA aktuell 11/2002 ist erschienen
Die Novemberausgabe des kostenlosen Magazins AMIGA aktuell ist soeben erschienen und lässt sich auf der Website der Herausgeber sowohl online lesen als auch im HTML- bzw. AmigaGuide-Format herunterladen.

Enthalten sind unter anderem
  • ein "Kleine Helfer"-Special zu dem Audiokompressionsformat "Ogg Vorbis",
  • der sechste und letzte Teil einer Einführung in die ReAction-Programmierung,
  • ein Hintergrundartikel zu Dateitypen und deren Erkennung,
  • ein Workshop zur Programmierung eines Notizbuches in PHP mit mySQL,
  • ein Review der deutschen Version des Grafikadventures "Aqua",
  • die wichtigsten Neuigkeiten und Pressemeldungen zu Pegasos & MorphOS, AmigaOne & AmigaOS 4.0 sowie Amithlon,
  • ein Kommentar zur vermeintlichen Streitsucht der Amiga-Gemeinde,
  • Berichte von den Amiga-Veranstaltungen in Graz und Grebenstein,
  • ein Hinweis zur zukünftigen Vorgehensweise bei Mangel an eingeschickten Beiträgen,
  • u.v.m.
(ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 10:03] [Kommentare: 2 - 10. Nov. 2002, 08:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
09.Nov.2002
Andreas Magerl (ANF)


Amiga Future: Übersetzung des AmigaSource Interviews mit Ben Hermans
Unter dem Titellink finden Sie die deutsche Übersetzung des Interviews mit Ben Hermans, welches AmigaSource führte. Die übersetzung ins Deutsche wurde von Markus Castro von Amiga Future gemacht. Das Original finden Sie hier. (ps)

[Meldung: 09. Nov. 2002, 10:01] [Kommentare: 48 - 11. Nov. 2002, 19:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Andreas Falkenhahn (E-Mail)


Multimedia-Autorensystem: Neue Screenshots von Hollywood
Andreas Falkenhahn schreibt:
Da mich viele Leute gebeten haben, weitere Screenshots von Hollywood online zu stellen, gibt es heute fünf neue Screenshots von einem Spiel, welches mit Hollywood erstellt wurde sowie von einem kleinen Demo, welches mit Hollywood erstellt wurde. In den nächsten Wochen werde ich hier noch eine ganze Reihe von Screenshots von Hollywood in Aktion veröffentlichen. Alle Hollywood-Programme, von denen Screenshots auf der Airsoft Softwait Homepage sind, sind natürlich auf der Hollywood CD-ROM enthalten. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 23:15] [Kommentare: 6 - 09. Nov. 2002, 14:21]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
AMIGAplus


HTML-Tool: HSC und HSC-RPM V0.927
Am 06. November 2002 wurde der HTML-Preprocessor "HTML Sucks Completely" (HSC) von Matthias Bethke in der Version 0.927 veröffentlicht. Der gelieferte Sourcecode kann auf allen unterstützten Plattformen kompiliert werden; getestet wurde dies unter SuSE Linux 7.3 und HP/UX 10.20. Eine Dokumentation im HTML-Format ist ebenfalls online erhältlich. Das Download-Archiv umfasst außerdem aktuelle Prefs- und Macro-Dateien. Die Version 0.927 enthält mehrere kleine Bugfixes. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 21:38] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Amiga Society


Amiga Society: Update von Ian Chapmans BBoAH
Ab sofort ist das letzte Update von Ian Chapmans Big Book of Amiga Hardware auch bei Amiga Society verfügbar. Desweiteren gibt es kleine Updates für das Little Book of Amiga Software. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 21:22] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
MorphOS-News.de


Veranstaltung: Erste Fotos von Thendic von der ExpoProtection
Thendic France hat erste Fotos ihres Standes auf der ExpoProtection veröffentlicht (SecurityExpo). Auf dieser Messe mit dem Thema Sicherheit hat Thendic France zum ersten Mal die Eyecam zusammen mit Pegasos/MorphOS öffentlich präsentiert. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 20:35] [Kommentare: 14 - 10. Nov. 2002, 01:15]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
ScummVM bei SourceForge.net


SourceForge.net-Server steht Hardwaretausch bevor
Auf der ScummVM-Seite bei SourceForge.net wird bekannt gegeben, dass am Server zwischen dem 14. und 17. November Hardware ausgetauscht wird, und daher einzelne Angebote zeitweise nicht erreichbar sein werden. Lesen Sie im Anschluss die Original-Nachricht.

Downtime notice
Greetings fellow Adventurers!

SourceForge, our host, is moving hardware on the 14th and 17th of November. During this time, there will be a number of outages:
  • 14th: ScummVM Downloads and Mailing Lists will be unavailable between approximatly 16:00 Pacific Time (GMT-8), till 19:00.
  • 17th: The main ScummVM site, and CVS tree, will be unavailable from 10:00 Pacific. This may last up to 12 hours, but hopefully less!
Thank you, and please shop at Snuckeys again!
(ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 19:02] [Kommentare: 2 - 09. Nov. 2002, 10:10]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Ottawa Amiga Show


Veranstaltung: Ottawa Amiga Show mit Randy Hughes von Amiga Inc.
Wie bereits berichtet, findet am 09. November 2002 die Ottawa Amiga Show 2002 in Ottawa, Ontario statt. Das Organisations-Team gibt bekannt, dass Randy Hughes von Amiga Inc. an dem sich der Show anschließenden Abendessen teilnehmen wird, um Fragen zu beantworten. Dieses findet ab 15.30 h im Royal Oak statt. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 18:23] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Haage&Partner


Haage&Partner: Angebote
Neben der aktuellen Version des DTP-Klassikers PageStream 4.1 (Amiga, Windows, Macintosh), bietet H&P auch das professionelle Grafikprogramm ImageFX 4.5 inkl. deutschem Handbuch zum Sonderpreis an. Das OS 3.9-Buch (2. Auflage), das Bundle mit OS 3.9 und ArtEffect4 zusammen mit der AE Collection gibt es ebenfalls zu Sonderkonditionen. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 17:27] [Kommentare: 28 - 09. Nov. 2002, 20:35]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Cloanto (ANF)


Event: WoASE 2002 - Pictures from Cloanto
More pictures, including panorama view, at http://cloanto.com/news/20021102woa.html. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 17:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Fun Time World


Fun Time World: Frogger Situation geklärt
Fun Time World, der deutsche Vertrieb für die Video-Player Software Frogger gibt bekannt, dass die Entwicklung von Frogger gesichert ist. Kürzlich war sich der Autor Sebastian Jedruszkiewicz unsicher geworden, ob er gegen GPL verstoße und wollte das Programm als Open Source veröffentlichen (wir berichteten). Fun Time World schreibt nun dazu:

»Frogger Entwicklung sicher
Wir freuen uns, Ihnen bekannt zu geben, dass die Entwicklung des einzigartigen Video-Players Frogger weiterhin gesichert ist. Nach genauer Prüfung der Lizenzen besteht kein Grund dazu, das Programm als OpenSource zu veröffentlichen und damit auf eine konsequente Entwicklung wie bisher zu verzichten. Lediglich zwei Codecs werden offiziell nicht mehr als Bestandteil von Frogger erhältlich sein. Diese werden sozusagen frei im Internet verfügbar sein, ob wir die Codecs auf unserer CD-Rom mitliefern werden, müssen wir noch genau klären, aber aus unserer Sicht ist hier kein Problem sichtbar. Alle Aufträge die uns erreicht haben, werden jetzt natürlich bearbeitet. Sie dürfen sich schon in den nächsten Tagen auf Ihre registrierte Frogger-Version freuen.
Für das uns erbrachte Vertrauen und zahlreiches positives Feedback möchten wir uns bei Ihnen bedanken.« (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 17:05] [Kommentare: 22 - 12. Nov. 2002, 17:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
08.Nov.2002
Aus dem Heise Ticker von AC-Eule (ANF)


Heise: Anklage gegen Ex-Chef von Hagenuk: Bankrott und Untreue
ESCOM Schmitt: Betrügerischer Bankrott und Untreue
Gegen Manfred Schmitt, den früheren Chef des Telefonherstellers Hagenuk, der als Ex Geschäftsführer und Gründer von ESCOM auch lange Zeit für Amiga Technologie verantwortlich war, hat die Kieler Staatsanwaltschaft Anklage wegen betrügerischen Bankrotts in besonders schwerem Fall und anderer Delikte erhoben.
Der 51-Jährige habe sich nach vorliegenden Erkenntnissen ins Ausland abgesetzt. Schmitt hatte 1995 von der Hagenuk GmbH sämtliche Geschäftsanteile an der Hagenuk Telecom GmbH erworben. Er war seinerzeit Gründer und Vorstandsvorsitzender der internationalen Computerhandelskette Escom AG, die 1996 in Konkurs ging. Nach diesem Konkurs übernahm Schmitt noch im gleichen Jahr den Posten des Hauptgeschäftsführers bei Hagenuk.
Heise-Artikel siehe Titellink. (ps)

[Meldung: 08. Nov. 2002, 16:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Hyperion Entertainment (ANF)


Amiga Quake2 Page online
In Zusammenarbeit mit Daniel Schulz entstand eine "Amiga Quake 2 WWW Page", auf der in Zukunft zusätzliches Material zum Thema "Quake2 für AmigaOS" verfügbar sein wird - etwa neue Mods, Levels, die von Amiga-Usern erstellt wurden oder Serverlisten.

Ursprünglich gab es 41 Quake 2 Mods für AmigaOS. Inzwischen sind aber nochmal 20 weitere Mods hinzugekommen. Diese zusätzlichen Mods werden auf der Amiga Quake2 Page downloadbar sein. Dabei werden pro Woche 2 oder 3 Mods für den Download freigeschalten, es lohnt sich also immer mal wieder auf die Seite zu schauen.

Für den Start der Seite wurden die folgenden drei Mods freigeschalten:
  • ChaosDM - eins der besten Deathmatch Mods für Quake 2
  • Star Trek - enthält die gesamte Enterprise als Level (und neue Waffen)
  • Bots - "Battle of the Sexes" - ein CTF Mod, das klassenbasiert ist und in dem ein "Male" Team und ein "Female" Team gegeneinander antreten.
Voraussetzung, dass man die Mods verwenden kann, ist, dass man Quake2 für Amiga besitzt und installiert hat, das nun bei Software-Händlern verfügbar ist.

Hyperion Entertainment (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 21:33] [Kommentare: 36 - 09. Nov. 2002, 20:38]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Olaf Köbnik (E-Mail)


Amiga Arena: Vollversion von WBMenu`97
In Zusammenarbeit mit Manfred L. und mit Genehmigung von H. Röhricht ermöglicht Amiga Arena mit WBMenu`97 eine weitere Klassik-Vollversion. Hier ein Auszug aus dem Handbuch:

WBMenu`97 ist ein multifunktionelles Hochgeschwindigkeitsdatenbanksystem mit intuitiver Anwenderoberfläche mit dem Sie in die Lage versetzt werden, alle Ihre Programme übersichtlich zu verwalten und zu starten. Darüber hinaus bietet WBMenu`97 Funktionen, für die sonst mehrere Programme eingesetzt werden mussten und ist ein Angebot an alle, die aus ihrem Rechner das letzte herausholen wollen.

Dabei spielt es keine Rolle, was man mit seinem Rechner machen möchte. WBMenu`97 ist das erste Programm seiner Art, das die vollständige Kontrolle über das System übernehmen kann. Ob das Einbinden der Hardwaretreiber oder aber auch das Laden der Workbench ist für WBMenu`97 kein Problem.


Weitere Informationen finden Sie im Handbuch von WBMenu`97! (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 21:25] [Kommentare: 4 - 08. Nov. 2002, 09:24]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


Audio: AHI/PPC 6 nur für MorphOS und AmigaOS 4
Martin Blom, Entwickler des Soundkartentreibersystems AHI, hat noch einmal herausgestellt, dass es weder für PowerUp noch für WarpUp eine AHI-Version geben wird. Einzig eine PowerPC-Version für MorphOS sei erhältlich, und eine Version für AmigaOS 4 sei geplant.

Hier die Original-Meldung:

Yes, indeed, today is November 7th, not July 11th. Anyway, I've been asked to clarify one thing regarding the PPC version of AHI. There will be no WarpUp version, nor will there be any PowerUp version. The reason is that neither of these two systems allow PPC code to be invoked from within an interrupt¹, which is an absolute requirement for AHI. The current PPC version is for MorphOS only. In the future, I hope to have an AmigaOS 4 version as well.

1)While it should have been obvious by reading the PowerUp documentation, there is nothing in the WarpUp documentation or the actual design that suggests that it will not work; in WarpUp, it could be possible if the implementation had allowed it. In any case, the days when I could be bothered to write for a mixed CPU system are since long gone..." (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 19:06] [Kommentare: 16 - 08. Nov. 2002, 22:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Hyperion Entertainment (ANF)


Quake2 Amiga-Port erhältlich
Quake2 für AmigaOS ging auf der WOASE-Messe in London am 2. November 2002 offziell in Verkauf. Das Spiel wurde in einem Deathmatch zwischen drei Amigas demonstriert. Es lief ein Custom-Level, der speziell für die Messe entwickelt wurde. Der Netzwerk-Server war ein PC, um zu demonstrieren, dass Quake2 für AmigaOS es unterstützt, mit PC-Usern über TCP/IP im selben Multiplayer Netzwerk zu spielen, obwohl natürlich auch ein Amiga als Server verwendet werden kann. Das Quake2-Paket für Amiga enthält ein komfortables Installer-Script sowie eine startup-GUI und Amigaguide-Dokumentation, zuzüglich der Original-Version von Quake2 für Windows, die die Datenfiles enthält.

Über 55 Mods für Quake2 werden über verschiedene Kanäle - einschließlich des Internets - zur Verfügung gestellt werden.

Quake2 für AmigaOS wird im Laufe dieser Woche bei Ihrem lokalen Amiga-Händler verfügbar sein. Die Preise können je nach Händler unterschiedlich sein.

Hyperion Entertainment (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 18:57] [Kommentare: 22 - 09. Nov. 2002, 16:34]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Ralph Ewers (ANF)


Sendo Z100 wird nicht erscheinen
Rückschlag für Bill McEwen: Das Sendo Z100 wird nicht erscheinen. Noch in seinem Executive Update ging McEwen Anfang November 2002 unter Punkt 6 davon aus, dass das Sendo Z100 mit den "SmartPhonePacks" ausgeliefert werden wird.

In dem Artikel von Heise "Rückschlag für Microsofts Handy-Betriebssystem" (siehe Titellink) wird klar, dass es mit dem Markteintritt für Amiga Anyhwere über dieses Handy vermutlich nichts werden wird. Sendo gibt in einer Sondermitteilung Folgendes bekannt:

»Sendo hat das Entwicklungsprogramm für ihre Smartphones auf Basis von Microsoft Windows for Smartphone 2002 Software eingestellt. Als eine Folge davon wird das Sendo Z100 nicht auf den Markt kommen.

Wir bedauern das zutiefst. Es war eine sehr schwerige Entscheidung, insbesondere weil wir durch das Z100 die führende Position bei der Entwicklung von Smartphones erworben hatten. Wir sind sehr enttäuscht, dass wir das Z100 nicht auf den Markt bringen.

Gleichzeitg freuen wir uns aber, dass wir heute mitteilen können, das wir die Series 60 Plattform von Nokia für unsere Smartphones lizenziert haben. Wir sind davon überzeugt, dass wir damit unsere führende Position bei der Entwicklung von Smartphones in 2003 fortsetzen können.«
(ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 15:03] [Kommentare: 30 - 12. Nov. 2002, 17:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


Pegasos in der Mikrowelle und drei weitere Bundle-Modelle
Nach dem erfolgreichen Auftritt von Thendic-France und bplan auf der World of Amiga South-East 2002 am vergangenen Samstag hat das Unternehmen zusammen mit bplan weitere Neugikeiten rund um Pegasos bekannt gegeben:

Demnach seien die ersten vier Pegasos-Bundle-Pakete bereits fest eingeplant. Der außergewöhnliche "VideoMicrowave" ist eine umgebaute Stahlmikrowelle mit der Tür als LCD-Bildschirm und einem Pegasos-Board im Inneren. Informationen hierzu finden Sie unter http://www.videomicrowave.net. Die "Development Suite" ist eine Entwicklerumgebung für den Pegasos, Eclipsis und Pegasos Server Stack. Der "Pega-shush" ist ein Home-Server für den Dauerbetrieb für das Zusammenspiel mit anderer Unterhaltungselektronik. Die Kommunikation findet über eine 802.11b Netzwerkkarte statt. Das "Games Package" ist ein Angebot, dass sich speziell an Freunde guter Spielekost richtet. Weitere Details werden unter http://www.pegasosppc.com verraten.

Am 16. November wird Thendic-France in Polen auf der Amiga Show 2002 weilen und mehrere Pegasos-Geräte zum Testen auf Basis einer neuen ISO-Installation mitbringen. Dort wird auch erstmals öffentlich die Pegasos Wireless Camera mit der Anzeigesoftware auf einem iPAQ zu sehen sein (dieser stellt nur eine vorübergehende Lösung dar, bis der Eclipsis-Prototyp fertig gestellt wurde). (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:47] [Kommentare: 17 - 09. Nov. 2002, 12:29]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


ScummVM News: It's a SCUMMy job, but someone's...
ScummVM ist eine Engine, um alte Klassiker von LucasArts wie The Dig, Indiana Jones 1+2 oder Sam & Max 1 auch unter AmigaOS und MorphOS nutzen zu können.

Nach den Lizenzdiskussionen mit LucasArts ist der Kontakt zu dem amerikanischen Unternehmen abgebrochen. Sofern LucasArts sich nicht mehr meldet und Veto gegen die Software einlegt, wird nun eifrig an der ScummVM-Release 0.3.0 gearbeitet, die folgende Spiele unterstützen wird:
  • Zak McKracken (FmTowns 256 Color Version)
  • Monkey Island (VGA Floppy and Enhanced CD)
  • Monkey Island II
  • Loom (CD Talkie version)
  • Indiana Jones and the Fate of Atlantis
  • Day of the Tentacle
  • Sam and Max Hit the Road
  • The Dig
  • Simon The Sorcerer 1

Die nächste große Release, 0.4.0, wird folgende Spiele unterstützen:
  • Simon The Sorcerer 2
  • Full Throttle
  • Indiana Jones and Last Crusade (256 color version)

Wie können Sie als User helfen? Sie können die unterstützten Titel testen und Fehler melden, die die Beendigung des Spieles unmöglich machen. Details, wie Sie dazu vorgehen müssen, finden Sie in der Information zur Release 0.3.0. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:36] [Kommentare: 4 - 08. Nov. 2002, 16:42]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
GFX-Base


GFX-Base: Interview mit Arkadiusz Wahlig
Unter dem Titellink finden Sie ein englischsprachiges Interview von GFX-Base mit Arkadiusz Wahlig, dem Autor der Workbench-Erweiterung DepthMenu. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:30] [Kommentare: 3 - 08. Nov. 2002, 15:18]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


Antiviren-Programm: VirusExecutor Version 2.28
Jan Erik Olausen hat ein neues Update der Antiviren-Software VirusExecutor veröffentlicht:

Name: VirusExecutor v2.28
Archivname: VirusExecutor.lha
Archivgröße: 306.337 Bytes
Datum: 06. November 2002
Programmierer: Jan Erik Olausen - vht-dk
Voraussetzung: AmigaOS 2.04, xvs.library (inkl.), reqtools.library, xfdmaster.library, xadmaster.library

Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Download des VirusExecutors finden Sie unter dem Titellink. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:27] [Kommentare: 1 - 07. Nov. 2002, 21:54]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


Merlancia Industries zieht um
Der US-amerikanische Amiga-Hardware-Distributor und -Hersteller Merlancia Industries meldet einen Umzug der Büro- und Ladenräume. Die neue Adresse lautet:

Merlancia Industries
9034 N 23rd Ave, Ste 2
Phoenix, AZ 85021
United States of America

Die Telefonnummern und Internet-Kontaktadressen bleiben unverändert. (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:21] [Kommentare: 12 - 08. Nov. 2002, 23:23]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
AMIGAplus


AmigaOne-Komplettsysteme
Eyetech hat unter dem Titellink die Konfigurationen für zwei AmigaOne-Komplettsysteme, die AmigaOne Starter Systeme veröffentlicht:

Eyetech AmigaOne Starter:
  • erhältlich mit dem AmigaOneG3-SE (750CXe G3 cpu @600MHz) oder AmigaOne-XE (7451 G4 cpu @800MHz) Motherboard
  • 20 GB HD
  • 56x CD-ROM
  • 128 MB RAM
  • CPU Cooler
  • Floppy Drive
  • Soundblaster Live Soundkarte
  • ATI oder ähnliche Low-End-Grafikkarte, AGP, Linux and OS4-kompatibel
  • PS/2-Tastatur und Maus
  • 7-bay Midi ATX-Tower
  • SuSE Linux PPC Distribution inkl. Anleitung
  • LinuxPPC & UAE vorinstalliert
  • OS4-fähiges BIOS (& OS4-Lizenz mit Earlybird-System, das bis zum 31. Dezember 2002 vorbestellt und bezahlt wurde)
  • Onboard-Ethernet und USB
  • zusammengestellt, getestet und zusammengebaut


AmigaOne Power System:
  • erhältlich mit AmigaOneG3-SE (750CXe G3 cpu @600MHz) oder AmigaOne-XE (7451 G4 cpu @800MHz) Motherboard
  • 80 GB HD
  • DVD-ROM
  • CDRewriter
  • 512 MB RAM
  • CPU Cooler
  • Floppy Drive
  • Soundblaster Live Soundkarte
  • ATI Radeon 8500 Grafikkarte
  • PS/2-Multimedia-Tastatur
  • optische, kabellose, aufladbare Maus
  • 7-bay Midi ATX Tower
  • SuSE Linux PPC Distribution inkl. Anleitung
  • LinuxPPC & UAE vorinstalliert
  • OS4-fähiges BIOS (& OS4-Lizenz mit Earlybird-System, das bis zum 31. Dezember 2002 vorbestellt und bezahlt wurde)
  • Onboard ethernet and USB
  • zusammengestellt, getestet und zusammengebaut
(ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 14:19] [Kommentare: 23 - 12. Nov. 2002, 01:03]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Amiga Inc.


Amiga to create games and other content for Microsoft Windows ...
Amiga to create games and other content for Microsoft Windows for Smartphone 2002 Software

Snoqualmie, WA, Nov 6, 2002 - Amiga, a leader in games and entertainment software, today announced the release of games targeting Windows Powered Smartphones. Using the Amiga Anywhere Content Engine and their new "App Pak" technology, applications written for Windows Powered Pocket PC handheld computers will now be available for Smartphones as well. In addition, Amiga intends to build specific games and productivity applications that take advantage of the unique characteristics of devices running Microsoft Windows for Smartphone.

"Amiga has partnered with Microsoft to create the best experience for games and entertainment on Smartphone devices", said Bill McEwen, CEO of Amiga. "We have been an early adopter of Microsoft Windows for Smartphone because of our belief that it can revolutionize the mobile experience. With our new App Pak technology, users can access applications on their PDA or Smartphone without having to install them from their personal computer."

App Pak applications are distributed on memory cards. Users will be able to purchase the cards from their retail store and immediately use them. In less than 60 seconds, users can enjoy games and other applications with just by inserting their card. Just insert the card in the appropriate slot, click, and play. App Pak applications use little storage space on local systems making them more functional for PDA and Smartphone devices with limited resources.

"The Windows Powered Smartphone enables users to do what they want, when they want, from business productivity to entertainment," said Mary Rose Becker, group marketing manager for Mobile Devices at Microsoft Corp. "We're thrilled that Amiga is releasing it's games for the Smartphone platform, providing our mutual customers with compelling entertainment options."

Amiga will begin shipping games and other applications for Smartphone in time for the holiday season this year. To learn more about Amiga visit www.amiga.com or www.shopamiga.com. Developers who want to receive more information regarding developing content for Amiga Anywhere can sign up at www.amigadev.net

About Amiga
Amiga Inc. established itself in 1985 as the premier provider of multi-media technologies in the world. Today, Amiga continues leading the way in multi-media by providing language independent technologies to developers for writing and porting applications to a new multi-media platform that is hardware agnostic. AmigaDE, powered with intent(TM) from the Tao Group, enables applications to run unchanged on a broad range of processors including ARM, StrongARM, Intel X-Scale, MIPS, Intel x86, Motorola 68K and Hitachi SH. It can run hosted on a wide variety of operating systems including Windows CE .NET, Windows 9x, 2000, Windows XP, Linux, and Embedded Linux. Amiga is based in Snoqualmie, WA, and has offices worldwide.

#########
All trademarks, brand or product names are the property of their respective owners.

For more information, press only:
Bill McEwen, bill@amiga.com
Tel: 206-383-3576
Fax: 425-432-0608 (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 13:27] [Kommentare: 33 - 10. Nov. 2002, 15:52]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Christian Sahle (ANF)


Emulator: UAEx - Amiga-Emulator für die XBox
Auf sourceforge.net wird unter dem Tittellink an einem Amiga Emulator für die XBox gearbeitet. Die erste öffentliche Beta v. 0.3 steht bereits zum Download bereit.

[Downloadlink entfernt, da offensichtlich ein KickROM enthalten ist.] (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 13:02] [Kommentare: 31 - 09. Nov. 2002, 00:13]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
07.Nov.2002
Scott Pistorino (ANF)


AmigaSource: Exklusives Interview mit Ben Hermans
Scott Pistorino schreibt:
AmigaSource freut sich das erste von hoffentlich noch vielen Interviews mit Größen der Amiga-Gemeinde veröffentlichen zu können. Lesen Sie das exklusive englischsprachige Interview mit Ben Hermans von Hyperion Entertainment! (ps)

[Meldung: 07. Nov. 2002, 12:52] [Kommentare: 20 - 08. Nov. 2002, 12:46]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ->

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Statistiken | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.