amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Umfragen| Newsticker| Archiv
.

[Login] [Registrieren] [Passwort vergessen?]

< Nächste MeldungVorige Meldung >
30.Mai 2012
André "Ratte" Pfeiffer (ANF)


Tipps und Tricks zum Scandoubler Indivision MK2 (Update)
André "Ratte" Pfeiffer hat zwei Tipps für Besitzer eines "Indivision MK2" Scandoublers von Individual Computers:

Lösung bei vertikalen Streifen im VGA-Betrieb

Bei einigen Bildschirmen erzeugt der neue IndivisionMK2 vertikale Streifen im analogen VGA-Betrieb. Ob die Ursache mit dem endgültigen Core verschwindet ist nicht bekannt. Jedenfalls lässt sich das Problem mit einem schlichten analog VGA-Kabel (ohne DVI-I Anschluss + Adapter) beheben (mehr Info).

Update: Der Hersteller warnt vor dem von Pfeiffer beschriebenen Lösungsansatz, da hierbei die Gefahr besteht, dass der auf dem Indivison verbaute Digital-Analog-Wandler kaputt geht. In jedem Fall sei die Garantie des Herstellers sofort hinfällig, wenn jemand die beschriebene Anschlussmethode benutzt.

Indivision MK2 als WB-Beschleuniger

Wie der InivisionAGA unterstützt der MK2 die Modes HighGFX und HD720. Darüber hinaus kann der MK2 erstmals den Xtreme Mode (1280x1024) darstellen. Was jedoch für Desktop-Rechner ohne Grafikkarte interessanter sein dürfte ist der Support für den SuperPlus Mode (wurde bislang nur vom IndivisionECS unterstützt). Von der Auflösung ist er identisch zum Super72 Mode mit 800x600, jedoch ist er dabei teilweise doppelt so schnell! Gerade fürs Internet mit "AGA only" dürfte es ein guter Kompromiss aus Auflösung, Farbanzahl und Speed sein (mehr Info).

Update: (30.05.12, 21:15, cg)

Hinweis auf Warnung des Herstellers nachgetragen. (cg)

[Meldung: 30. Mai 2012, 15:25] [Kommentare: 5 - 04. Jun 2012, 13:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
< Nächste MeldungVorige Meldung >

.
Impressum | Datenschutzerklärung | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2019 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.