amiga-news ENGLISH VERSION
.
Links| Forum| Kommentare| News melden
.
Chat| Glossar| Newsticker| Archiv
.


.
  pro Seite
Nur Titel anzeigen
Kategorie
.


Archiv 08/2005


22.Aug.2005
Sascha Weigelmann (ANF)


Kick Off 2: Weltmeisterschaft 2005 findet in Deutschland statt
Sascha Weigelmann schreibt: Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass die Weltmeisterschaften im Amiga-Spiel Kick Off 2 am 12. und 13. November 2005 bei uns in Deutschland stattfinden werden. Es haben sich bereits knapp 60 Spieler aus zehn Ländern angemeldet, um sich in den Konferenzräumen der Jugendherberge Köln-Deutz in diesem internationalen Wettkampf zu messen. Wir rechnen fest damit, dass die Teilnehmeranzahl noch steigen wird, sie hat jetzt schon den bisherigen Rekord (43, letztes Jahr in Mailand) locker durchbrochen.

Kick Off 2 ist ein Fußball-Videospiel für den legendären Commodore Amiga. Sein extrem hohes Tempo, die gute Spielbarkeit und die Vielzahl an Spielkombinationen bleiben auch von der modernen Konkurrenz unerreicht. Seit Mitte 1990 schreibt diese Fußballsimulation Geschichte und wird noch vielerorts in den heimischen Wohnzimmern mit dem"unkaputtbaren" Joystick Competition Pro gespielt.

Steve Screech, der zusammen mit dem legendären Entwickler Dino Dini Kick Off 2 programmierte, startete im Jahr 2001 eine Kampagne, um die immer noch aktiven Spieler europaweit zu versammeln. Im November 2001 wurde die erste Weltmeisterschaft des neuen Jahrtausends in Dartford, England, ausgetragen und war ein voller Erfolg. Nach Athen (2002), Groningen (2003) und Mailand (2004) sind nun zum ersten Mal die deutschen Mitglieder der KOA (Kick Off Association) die Ausrichter einer Weltmeisterschaft.

Erfahrung bringen die deutschen Organisatoren genügend mit, schließlich haben sie jährlich seit 2002 die Deutschen Meisterschaften mit bis zu 32 Teilnehmern veranstaltet. Bei der Heim-WM wird eine Rekordanzahl an deutschen Ballbeherrschern antreten, um auch erstmals den Titel für Deutschland zu gewinnen.

Weitergehende Informationen zu Kick Off 2 und der Weltmeisterschaft sind unter dem Titellink zu finden.

Sascha Weigelmann
Organisator Kick Off 2-WM 2005 (snx)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 21:13] [Kommentare: 1 - 22. Aug. 2005, 23:25]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005



os4depot.net: Uploads bis 22.08.2005
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Uploads bei os4depot.net:
3dto3d-os4.lha           gra/con 285kb Convert between different 3d formats 
tsohg.lha                gra/the 687kb Gui theme for Amiga OS 4 
dragon.lha               uti/wor  22kb DragOn - a screen dragging hack 
cmi8738.lha              dri/aud  10kb CMI8738 AHI driver 
rockbeat.lha             aud/tra   1Mb Simple software drum machine 
perl-src.tar.bz2         dev/lan  10Mb Perl 5.8.5 AmigaOS4 src 
perl.tar.bz2             dev/lan  15Mb Perl 5.8.5 AmigaOS4 
themes.lha               gra/the   1Mb New Themes for the New Intuition 
flite-bin.lha            aud/mis   3Mb Flite: a small run-time speech synthesis engine 
reaction_dn.lha          dev/exa 528kb Reaction examples 
contextmenusscripts.lha  uti/wor  20kb Scripts for ContextMenus and Config 
mplayer.lha              vid/pla   3Mb MPlayer 1.0pre7 Dirty Preview #5 
amipodder.lha            net/mis 344kb Subscribe to, play back and manage podcasts. 
avcodeclib_os4.lha       vid/mis 684kb Audio and Video codec library for OS4 
mixer.lha                aud/mis  79kb Mixer 
ahxplay.lha              aud/pla  58kb Ahxplay.library + command line player
(cg)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 16:25] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005



Aminet-Uploads bis 21.08.2005
Hier die seit unserer letzten Meldung neu hinzugekommenen Aminet-Uploads:
amipodder.lha            comm/misc   344K  all  Subscribe to, play back and manage podca
MakeHTMLMap.lha          comm/www    884K  OS3  The Gallery/Onlineshop Creator for Amiga
reaction_dn.lha          dev/src     528K  OS4  Reaction examples
dr_hpgl.lha              gfx/conv    172K  OS3  Plotter support for PageStream and conve
gifsicle142-mos.lha      gfx/conv    654K  MOS  GIF/AnimGIF twaddler tool
mplayer.lha              gfx/show    3.3M  OS4  MPlayer 1.0pre7 Dirty Preview #5
zxlive.lha               misc/emu     98K  OS3  ZX-Spectrum 48/128k/Pentagon Emulator v0
RockBEAT.lha             mus/edit    1.5M  OS4  Simple software drum machine
searchguidecf.lha        text/hyper    5K  OS3  Search tool for amigaguide docs (to repl
sdiREKOPrefs.lha         util/dtype   15K  all  Preferences GUI for sdiREKO DataTypes
ExtraLib.lha             util/libs   352K  OS3  Dynamic buffer system + simple strings
flite-bin.lha            util/misc   3.1M  OS4  Flite: a small run-time speech synthesis
contextmenusscripts.lha  util/shell   20K  OS4  Scripts for ContextMenus and Config
limpidclock.lha          util/wb     156K  VAR  Transparent clock / calendar
whdautolaunch.lha        util/wb      98K  OS3  WB AutoLaunch for WHDLOAD Games&Demos li
(cg)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 16:09] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005
Amiga.org (Forum)


Feelin: Fehlerbereinigungs-Update für Betaversion 050819
Olivier Laviale hat einen Patch für die kürzlich veröffentlichte Betaversion 050819 seines objektorientierten Systems Feelin bereitgestellt (amiga-news.de berichtete).

Behoben werden hierdurch die Leseprobleme von XML-Dateien auf virtuellen WinUAE-Laufwerken sowie Programmanstürze beim Beenden infolge der zuvor nicht korrekt verlinkten Voreinstellungen.

In diesem Zusammenhang berichtet der Autor zudem von einem Fehlerreport, bei dem der Betroffene ein mit rund 1500 Pixeln zu großes Voreinstellerfenster meldet. Sollte dieses Problem bei Ihnen ebenfalls auftreten, informieren Sie bitte Olivier Laviale.

Download: Feelin050819_beta_fix01.lha (7 KB) (snx)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 11:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Demoszenenparty Evoke 2005
Zum 8. Mal öffnet die Demoszenenparty Evoke ihre Tore. Dieses Jahr findet sie in der Vulkanhalle im Zentrum von Köln vom 26. bis zum 28. August statt. Weitere Informationen erhalten Sie unter den Titellink. (snx)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 08:29] [Kommentare: 1 - 28. Aug. 2005, 19:17]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005



amiga-news: Verschmelzung der .de- und .com-Domain
Der Online-Newsdienst amiga-news setzt auf eine stärkere Internationalisierung. Seit dem 22. August 2005 firmiert das Portal unter dem Namen amiga-news und vereinigt die bisherigen Domains www.amiga-news.de und www.amiga-news.com unter einem Dach. Mit dieser Umstellung geht die Stärkung des englischsprachigen Newsbereiches einher, außerdem sollen zukünftig weitere englischsprachige Bereiche hinzukommen.

Das Übersetzerteam besteht aktuell aus folgenden Redakteuren:
  • Alex Jeßen (aj)
  • Caghan Demirci (cad)
  • Daniel Reimann (dr)
  • Ingo Schmitz (is)
  • Thomas Zitzelsberger (ts)
  • Ulrich Beckers (ub)
  • Wolfgang Krause (wk)

Wir danken allen alten Übersetzern für ihre bisherige Arbeit und freuen uns gleichzeitig über die Zusammenarbeit mit den neuen Übersetzern. Willkommen im Team!

Wir danken außerdem dem Vorbesitzer der com-Domain, Ricco Clemens, für die unkomplizierte Integration in amiga-news! (nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 02:44] [Kommentare: 3 - 22. Aug. 2005, 16:58]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005



amiga-news: Kommentarfunktion wieder aktiv
Die seit dem 21. Juli 2005 abgeschaltete Kommentarfunktion auf amiga-news.de wird nach der Sommerpause der Moderatoren am heutigen Montag, 22. August 2005, wieder aktiviert. Wir freuen uns auf einen konstruktiven Gedankenaustausch der Community. (nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 02:44] [Kommentare: 121 - 12. Sep. 2005, 23:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005
Amigaworld.net (Webseite)


Video zum C=128 von Bil Herd und Dave Haynie veröffentlicht
Bil Herd und Dave Haynie haben ein Video zum Jubiläum des Commodore 128 (C=128) veröffentlicht, das kostenlos heruntergeladen werden kann. In dem Video sind rare Prototypen des C=128 mit CBM LCD zu sehen und Kommentare zu hören, wie der legendäre Sinclair durch ein 49$ teures Computermodell hätte zerschlagen werden können. Dave Haynie zeigt außerdem ein CD32-Board und ein Triple-A Motherboard (Advanced Amiga Architecture). Download: bilndave.mpg (167 MB) (nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 02:01] [Kommentare: 20 - 14. Sep. 2005, 14:50]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005



Presserundschau KW33/2005 (15.8.2005 - 21.8.2005)
Einmal wöchentlich fasst die Redaktion der amiga-news.de interessante Beiträge aus anderen Online-Magazinen zu den Themengebieten Computer, Internet, Telekommunikation, Unterhaltung, digitale Musik und Digitalfotografie zusammen.

Computer-Hardware
  • Toshiba bietet neuartige Festplatten an (Computerwoche)
    Mit dem "MK4007GAL" stellte Toshiba ein 1,8-Zoll-Laufwerk vor, das auf einer Scheibe 40 GB speichern kann. Die Speicherdichte von 206 Mbits pro Quadratmillimeter ermöglicht das neuartige Aufzeichnungsverfahren "Perpendicular Recording", bei dem die Daten vertikal statt horizontal abgelegt werden.
  • Kommt die PS3 Mitte 2006 für 299,- US-Dollar? (Golem)
    Sony macht bislang nur vage Angaben zur PlayStation 3, selbst die im Mai 2005 veröffentlichten Produktbilder gelten nicht als finale Version. Glaubt man aber Amazon.com, wird die Konsole zum Preis von 299,99- US-Dollar ersch.
  • Enermax: Erstes Netzteil mit 1.000 Watt (PCgo)
    Der taiwanische Netzteil-Hersteller Enermax zeigt in Leipzig erstmals sein Modell "Galaxy".
  • Xbox 360 - Microsoft nennt Fertigungspartner (Golem)
    Celestica, Flextronics und Wistron sollen für Microsoft die Xbox 360 fertigen, gab der Softwarehersteller aus Redmond bekannt. Damit soll dem Start der neuen Konsolengeneration in Nordamerika, Europa und Japan zum Weihnachtsgeschäft 2005 nichts mehr im Wege stehen.
Computer-Software
  • Microsoft verteidigt Umbenennung von RSS (Netzeitung)
    Im neuen Internet Explorer werden RSS-Nachrichten besser integriert. Das könnte der Technik zu mehr Popularität verhelfen - allerdings unter neuem Namen.
  • Knoppix 4.0 steht offiziell zum Download bereit (Golem)
    Bereits auf dem LinuxTag im Juni 2005 wurde die Linux-Live-CD bzw. Live-DVD Knoppix in der Version 4.0 verteilt. Nun steht die DVD-Variante auch offiziell zum Download bereit. Mit dabei sind rund 9 GByte Software in komprimierter Form, der Download hat einen Umfang von 3,09 GByte.
  • Neue Tools zum Entfernen des Zotob-Wurms (ZDnet)
    Berichten zufolge sollen weltweit schätzungsweise 250.000 Windows-Systeme von den seit Anfang der Woche kursierenden Würmern der Zotob-Familie befallen worden sein. Als Antwort darauf hat Microsoft sein kostenloses "Tool zum Entfernen bösartiger Software" mit neuen Signaturen ausgestattet, damit diese Schädlinge erkannt und entfernt werden können.
  • Corel Paint Shop Pro X (DigitalPHOTO)
    Die erfolgreiche Bildbearbeitung Paint Shop Pro von Corel geht im September in die zehnte Runde.
  • Diskussionen um PHP 6 (PCgo)
    Noch ist PHP 5.1 nicht erschienen, da beginnen bereits die Diskussionen um die nächste PHP-Generation 6.
  • OpenOffice.org 2.0 / StarOffice 8: Verschwunden im Zeitloch (derSTANDARD)
    Freies Softwarepaket und sein kommerzielles Pendant kämpfen mit ewigen Verschiebungen - Noch immer keine Release absehbar
  • Corel Paint Shop Pro X (DigitalPHOTO)
    Die erfolgreiche Bildbearbeitung Paint Shop Pro von Corel geht im September in die zehnte Runde.
Computer Allgemein
  • HD-DVD vs. Blue-ray-Disc (Mac Life)
    Als Nachfolgeformat zur DVD konkurrieren zur Zeit die HD-DVD und die Blue-ray-Disc miteinander. Verfechter der HD-DVD-Technologie sind unter anderem die Firmen NEC, Toshiba, Intel, IBM, Fuji und Universal Pictures. Im Blue-ray Lager tummeln sich dagegen Unternehmen wie Sony, Panasonic, Dell und Apple.
  • Boom trotz Krise: Animatoren haben gut zu tun (Telepolis)
    Medienschulen im Überblick. Folge 1: Animationsinstitut Ludwigsburg
  • Künast will Gütesiegel für Datensicherheit (Netzeitung)
    Die Wirtschaft solle sorgsam mit den Daten ihrer Kunden umgehen, fordert Verbraucherschutz-Ministerin Künast. Sie schlägt vor, ein Gütesiegel zu vergeben.
  • Lobbyveranstaltung von Microsoft erhält Besuch von Pinguinen (Netzeitung)
    Im Berliner Landesparlament fand am Donnerstag eine umstrittene Lobby-Veranstaltung von Microsoft statt. Die Grünen erschienen gar nicht, dafür tauchten mehrere Pinguine auf.
  • Strompreiserhöhungen um bis zu 30 Prozent geplant? (PCgo)
    Laut eines Berichts von ARD-Plusminus müssen sich Endverbraucher in den nächsten Monaten auf drastische Strompreissteigerungen einstellen.
  • Gateway schafft die Wende in die Gewinnzone (Computerwoche)
    Der US-PC-Hersteller Gateway Inc. hat im abgelaufenen Quartal die Wende in die Gewinnzone geschafft. Wie das Unternehmen am Montag nach US-Börsenschluss mitteilte, wurden im zweiten Geschäftsquartal bei 873 Millionen US-Dollar Umsatz fünf Cent Gewinn pro Aktie erwirtschaftet.
Internet
  • Betrugs-Boom bei Online-Auktionen (Spiegel Online)
    Im Rahmen von Online-Auktionen steigt die Zahl der Straftaten rasant an. Allein das Landeskriminalamt Brandenburg ermittelte für das Jahr 2004 eine Zunahme der Delikte von 57 Prozent gegenüber dem Vorjahr.
  • Zollamt versteigert Porno-PC (Focus Online)
    Das Hauptzollamt Erfurt einen Computer versteigert, auf dessen Festplatte sich Kinderpornos und Neonazi-Musik befanden.
  • Man muss nur wollen (Telepolis)
    Das Internet kann Leben retten. Und manchmal sogar einen müden Abend...
  • NextGen versetzt die Branche in Aufbruchsstimmung (Telepolis)
    Die Game Convention Developer's Conference 2005 (Teil 1)
  • Kunden stellen hohe Ansprüche an E-Mails (Netzeitung)
    Anfragen per E-Mail wollen Kunden innerhalb kurzer Zeit beantwortet haben. Einer Studie zufolge werden die meisten Unternehmen den Ansprüchen nicht gerecht.
  • Wenn eBay zu teuer ist (Spiegel Online)
    Zu viele Kaufinteressenten verderben immer wieder die Preise bei eBay-Versteigerungen. Statt überteuert einzukaufen, lohnt sich für Schnäppchenjäger durchaus ein Blick auf andere Auktionssites und Marktplätze.
  • Die virtuelle Lage der Nation (Wiener zeitung)
    Der deutsche Bundesinnenminister Otto Schily hat den ersten Bericht zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland vorgestellt. Das Papier des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) weist auf zahlreiche zukünftige Bedrohungen durch neue Übertragungskanäle und Technologien hin. Als wirksamer Schutz wird eine von allen gesellschaftlichen Gruppen getragene Sicherheitskultur gefordert.
Telekommunikation Digitalfotografie
  • Gerücht: Canon EOS 5D zur IFA? (DigitalPHOTO)
    Unbestätigten Informationen zufolge wird Canon zur IFA eine neue digitale Spiegelreflexkamera vorstellen. Die EOS 5D soll einen CMOS-Vollformatsensor (35,8 x 23,9mm) haben und mit einer Auflösung von 13 Megapixeln aufwarten.
  • Vom Drucker ab ins Fotoalbum (Kölner Stadtanzeiger)
    Wer seine Urlaubsbilder selbst auf Papier bannt, sollte genau kalkulieren. Bei den normalen Fotolabors lassen die Abzüge auf sich warten. Zu Hause geht's schneller, ist aber nicht unbedingt auch billiger.
Digitale Musik
  • Die schaurigste Musik des Internets (Spiegel online)
    Es gibt Musik, die ist so schlecht, dass man sie sich nicht einmal für Geld anhören möchte. Doch auch die misslungenen Gesangsversuche von Telly "Kojak" Savalas oder einem ehemaligen US-Justizminister finden ihr Publikum - auf abgründigen Seiten des Webs.
  • iPod als Mieter-Köder (Focus Online)
    Als Prämie für Abos & Co. ist der iPod sehr beliebt - nun wird er in der Immobilienbranche genutzt.
  • Hörschäden durch MP3-Player (Mac Life)
    War es vor 10 Jahren noch der Walk- oder Discman, so steht jetzt der MP3-Player in der Kritik. Manche Player können eine Lautstärke von bis zu 105 Dezibel erreichen, ein startendes Flugzeug erreicht 110 Dezibel, weshalb Experten vor möglichen Hörschäden durch die Geräte warnen.
  • Verband für Internet-Radio gegründet (Netzeitung)
    Noch weiß kaum jemand, für was der Begriff steht: In Frankfurt haben am Wochenende deutsche Podcaster einen Verband gegründet. Die Netzeitung sprach mit Vorstand Thomas Wanhoff.
  • Die Frau hinter dem iPod (Netzeitung)
    Mandy Coulton stand für den iPod vor der Kamera. Ihr Gesicht kannte trotzdem bislang niemand - den MP3-Player hat sie bis heute nicht.
Unterhaltung
  • Traumergebnis in Leipzig (Docus Online)
    Die Games Convention in Leipzig hat mit über 134 000 Gästen einen Besucherrekord erzielt.
  • Microsoft bringt Xbox 360 in zwei Versionen (Kölner Stadtanzeiger)
    Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft werden beide Versionen der Spielekonsole in Europa und den USA in die Läden kommen. Anders als in Branchenkreisen erwartet, gab Microsoft kein genaues Datum für den Start bekannt.
  • Mini-Game-Boy kommt (Focus Online)
    Der Computerspiele-Hersteller Nintendo bringt eine neue tragbare Spiele-Konsole auf den Markt.
  • Koreaner spielt sich zu Tode (Focus Online)
    Nach mehr als zwei Tagen nahezu ununterbrochenen Computerspiels ist ein südkoreanischer Mann an Herzversagen gestorben.
  • "Yps" is back! (Focus Online)
    Nach fünf Jahren Pause gibt es "Yps mit Gimmick", das Comic-Heft mit Lerneffekt, wieder.
  • "Jeder sollte die Chance haben, ein Computerspiel zu gewinnen" (Telepolis)
    Game Convention Developer's Conference 2005 Teil 2: Computerspiele für Frauen über 45
  • Quake III als Open Source (Golem)
    Wie schon im August 2004 angekündigt hat id Software jetzt den Shooter Quake III als Open Source veröffentlicht. Der größte Teil des Quellcodes steht unter der GPL zum Download bereit.
  • Nachwuchs möbelt C64-Klassiker auf (Spiegel Online)
    Nicht nur die Branchengrößen, auch der Programmierernachwuchs präsentiert sich bei der Leipziger Games Convention. Die Schüler der "Games Academy" aus Berlin können bei der Messe jetzt lang erhoffte Erfolge vermelden: Der erste Deal mit der Industrie steht.
  • "Ich fühlte mich wie ein Popstar" (Spiegel online)
    Vor zwei Jahren wurde der Gelsenkirchener Dennis Schellhase Fußballweltmeister - mit dem PC-Spiel Fifa 2003. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erzählt er über Starrummel und absichtliche Eigentore - und erklärt, warum er glaubt, dass E-Sport olympisch werden muss.
  • Deutsche Spiele-Programmierer im Hintertreffen (FAZ.net)
    Europas größte Messe für Computerspiele hat in Leipzig begonnen. Es gibt mehr Aussteller, mehr Spiele und mehr Online-Produkte als im letzten Jahr. Nur an deutschen Programmierern scheint es zu mangeln.
  • USA: Schlägerei um Billig-Ibooks (ZDnet)
    Bei einer Schlägerei um 1000 gebrauchte Ibooks wurden im US-Bundesstaat Virginia 17 Menschen leicht verletzt und vier ins Krankenhaus eingeliefert. Die vier Jahre alten Computer wurden um 50 Dollar abgegeben, weil die Schulen im Henrico County von Apple-Computern auf Dell umgestiegen sind.
Alltags-Geschehen
  • Eine Million Pilger beim Papst (Kölner Stadtanzeiger)
    Papst Benedikt XVI. hat die jugendlichen Pilger zur Gemeinschaft mit dem Papst und den Bischöfen ermahnt und vor zu viel Beliebigkeit im Glauben gewarnt. "Selbstgesuchte Religion hilft nicht weiter." Zur Abschlussmesse auf dem Marienfeld waren rund eine Million Gläubige gekommen, 800.000 hatten zuvor die Nacht auf dem Gelände verbracht. Der Papst bestätigte offiziell, dass der nächste Weltjugendtag in Sydney stattfinden werde.
(nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 01:49] [Kommentare: 2 - 22. Aug. 2005, 17:01]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005
Thomas Meigel (E-Mail)


iPod Shuffle am Amiga: amiShuffle v0.6.0
Um den iPod shuffle auch unter AmigaOS nutzen zu können, hat Thomas Meigel ein einfaches Programm geschrieben, das diese Aufgabe übernimmt. amiShuffle ermöglicht es, den iPod shuffle wie jeden anderen USB-Flash-Stick mit integriertem MP3-Player am Amiga zu nutzen.

Nach dem Kopieren der MP3-Dateien auf den iPod muss der Anwender lediglich amiShuffle starten, um die Datenbank (iTunesSD) mit den entsprechenden Informationen zu füllen.

Download: amiShuffle_0.6.0.lha (19,5 KB) (nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 01:48] [Kommentare: 2 - 22. Aug. 2005, 17:37]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
22.Aug.2005
Neo (ANF)


QuakeFusion für AmigaOS 4.0 in Entwicklung
QuakeFusion ist eine Erweiterung zu Quake 2, das die Datendateien des Ego-Shooters Quake 3 laden kann. Unter dem Titellink finden Sie einen Screenshot, der QFusion in Aktion zeigt. QuakeFusion befindet sich aktuell in Entwicklung für das kommende AmigaOS 4.0. (nba)

[Meldung: 22. Aug. 2005, 01:48] [Kommentare: 4 - 22. Aug. 2005, 16:05]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
ANN (Webseite)


Commodity: Dragon imitiert ziehbare Bildschirme (Update)
Dragon von #AmigaZeux ist ein kleines Programm, das unter CyberGraphX die Funktion der ziehbaren Bildschirme des Amiga nachahmt (Screenshot, Video).

Mit der linken Maustaste kann der vorderste Bildschirm herab- oder zur Seite gezogen werden, um einen Blick auf den dahinterliegenden zu werfen. Ein Klick mit der rechten Maustaste wechselt auf diesen. Eine grafische Benutzeroberfläche bietet zudem diverse Optionen.

Download: Dragon.lha (62 KB)

Update: (12:01, 22.08.05, snx)
Inzwischen steht unter demselben Download-Link die Version 1.1 bereit.

Neben einer allgemeinen Quellkode-Bereinigung wird nun die alte Modus-ID wiederverwendet und BestModeID() übersprungen, wenn der zu öffnende Bildschirm dieselbe Tiefe aufweist wie die mindestens benötigte.

Zudem wurde die Versionsangabe im OpenLibrary()-Funktionsaufruf korrigiert: Voraussetzung ist mindestens die Version 41 der cybergraphics.library und nicht, wie zunächst irrtümlich angegeben, die Version 42. (snx)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 22:35] [Kommentare: 35 - 24. Aug. 2005, 13:12]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
Amigaworld.net (Webseite)


Video einer neuen AmigaOS4-Funktion: ziehbare Bildschirme
Julien 'Crisot' Cervellera hat ein Video veröffentlicht, welches eine neue Funktion der intuition.library von AmigaOS4 zeigt: ziehbare Bildschirme. Inzwischen gibt es auch eine MPEG-Version der XVid-Datei sowie Mirrors.

os4intuition.avi [Mirror] (13 MB)
os4intuition.mpg [Mirror] (21 MB) (snx)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 22:16] [Kommentare: 36 - 02. Sep. 2005, 21:26]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
Thomas Claus (ANF)


Veranstaltung: GuruMeditation 2005 in Göda
Wie jedes Jahr findet in Göda bei Bautzen die "GuruMeditation" statt - in diesem Jahr vom 1. Oktober ab 9 Uhr bis zum 2. Oktober gegen 16 Uhr. Die GuruMeditation ist keine reine Amiga-Veranstaltung - erwünscht sind alle Betriebssysteme, eigene Rechner können und sollen mitgebracht werden. Übernachtungs- und Essmöglichkeiten sind gegeben, der Eintritt kostet 20 Euro für zwei Tage pro Person und Rechner bzw. 10 Euro für einen Tag. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Website des Veranstalters unter dem Titellink. (nba)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 18:50] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
Martin (DaFreak) Rebentisch (ANF)


Musik: Liquid Skies records #088
Die Szenegruppe Liquid Skies hat heute ihr 88. Musikpack veröffentlicht. Es beinhaltet den Einstandstrack "Temptation" des neuen Musikers Alex West, welcher vom Stil her am ehesten in die Sparte Techno passt.
  • Titel: Temptation
  • Musiker: Alex West
  • Stil: Techno
  • Spiellänge: 4:20
  • Format: MP3
  • Größe: 5,1 MB
Des weiteren schloss sich der russische Musiker Alex East (ein Freund von Alex West mit dem gleichen Vornamen) der Gruppe an. Die Datei steht wie immer unter dem Titellink zum freien Herunterladen bereit. (snx)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 18:14] [Kommentare: 1 - 22. Aug. 2005, 07:40]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
Jan Zahurancik (ANF)


Emulation: Mailingliste für AmiKit
AmiKit ist eine komplett vorkonfigurierte, für die Nutzung unter WinUAE gedachte Amiga-Umgebung, ähnlich den bekannten Produkten "Amiga In A Box" oder AmigaSYS. Die Veröffentlichung ist für die nahe Zukunft geplant. Die Mailingliste für AmiKit dient dazu, Interessenten über die Neuerungen an diesem Projekt auf dem laufenden zu halten. (cg)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 14:13] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005



MorphOS: Erste Screenshots von Quake 3 (Update)
Mark "bigfoot" Olsen veröffentlicht erste Screenshots seines Quake 3-Ports für MorphOS: 1, 2, 3, 4, 5, 6.

Update: (22:44, 21.08.05, snx)
Mittlerweile wurde von Christian Rosentreter auch ein erster Demonstrations-Film breitgestellt:

morphosquake3.mov (15 MB)
morphosquake3_lq.mp4 (6 MB, geringere Qualität, aber kompatibler zum MPlayer 0.9) (cg)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 14:06] [Kommentare: 15 - 22. Aug. 2005, 23:27]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
(ANF)


Veranstaltung: Bilder von der "Commodore- and Amiga Show"
Unter dem Titellink finden Sie Photos von der letzten "Commodore- un Amiga-Show" der niederländischen Commodore gebruikersgroup. Das nächste Treffen findet im Oktober statt. (cg)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 13:59] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
21.Aug.2005
Amigaworld.net (Webseite)


Soundkarten für AmigaOS4: Eine Übersicht
Unter dem Titellink hat Davy Wentzler eine englischsprachige Übersicht zur Eignung verschiedener prinzipiell unter AmigaOS4 nutzbarer Soundkarten veröffentlicht. Hinsichtlich der Unterstützung durch die Hersteller erwiesen sich zudem Terratec und ESI/Egosys als hilfsbereit, wohingegen M-Audio und Creative nicht reagierten.

Im folgenden eine kurze deutsche Zusammenfassung zu den einzelnen Karten. Zunächst jene mit gewissen Einschränkungen:
  • Creative SoundBlaster 128 (auch bekannt als SB AudioPCI97, SB PCI, SB Vibra, SB128 und SB64(V)): Günstige Karten mit, je nach verwendetem Codec akzeptablem Klang. Allesamt von Ross Vumbacas SB128-AHI-Treiber unterstützt. Einschränkung: Die Chips sind etwas langsam und es gab vereinzelt Berichte von Stottern.
  • Terratec 512i und weitere alte Karten mit ForteMedia FM-801-Chip und AC97-Codec: Günstige Karten mit funktionierender digitaler Ausgabe, meist ein Bißchen besser als die SB128. Einschränkung: Wird nicht mehr hergestellt.
  • Sweex 4.1, Sweex 5.1, Hercules Muse, Terratec Aureon 5.1 Fun und Aureon 5.1 PCI nutzen wie das µA1-Board den CMI8738-Chip. Sehr günstige Karten. Wenn Sie nicht viel ausgeben wollen und meist nur MP3-Dateien abspielen, greifen Sie beruhigt zu einer Sweex. Bei zusätzlichem Wunsch nach digitaler Ein- und Ausgabe nehmen Sie die Aureon 5.1 PCI. Der CMI-Chip muss anders als die SB Live oder die Audigy die Frequenz nicht grundsätzlich erst auf 48 kHz konvertieren. Einschränkung: Der digitale Eingang wird noch nicht unterstützt.
  • Creative SoundBlaster Live!, Audigy 2: Sehr pouplär, aber auch sehr problematisch. Nur Karten mit bestimmten Chips (ID 0x0002 und 0x0004) werden unterstützt - allerdings finden Sie dies in der Regel erst nach dem Kauf heraus. Die SB Live! 24-Bit läuft vermutlich generell nicht unter AmigaOS4, die Audigy LS definitiv nicht. Für die Audigy2 gibt es keine Mixer-Unterstützung. Und Karten mit emu10kx lassen den A1 bei hoher Netzwerklast abstürzen. Alles in allem rät Davy Wentzler vom Kauf einer Creative-Soundkarte ab.
Gut geeignet sind hingegen die folgenden Soundkarten, die auf dem Envy24HT-Chip basieren, aber infolge besserer Leistung auch teurer sind:
  • Terratec Aureon 5.1 Sky und Terratec Aureon 7.1 Space: Sehr gute Karte mit digitaler Ein- und Ausgabe. Nutzt einen Wolfson WM8770-Codec. Einschränkung: Der digitale Eingang wird unter AmigaOS4 bisher nicht unterstützt, auch die CD- und Aux-Eingänge funktionieren noch nicht vollständig.
  • Terratec Phase28: Semi-professionelle Karte mit balancierten Anschlüssen, koaxialer digitaler und MIDI-Ein-/Ausgabe. Nutzt einen Wolfson WM8770-Codec. Sehr gut für Musiker geeignet. Einschränkungen: keine
  • M-Audio Revolution 7.1: Sehr gute Karte mit AKM-Codecs. Die M-Audio Revolution 5.1 sollte ebenfalls funktionieren, ist aber ungetestet. Einschränkungen: keine
  • ESI Juli@: Sehr gute Karte mit AKM-Codecs sowie Stereo-Ein-/Ausgabe mit balancierten und unbalancierten Anschlüssen, digitaler Ein-/Ausgabe und MIDI. Einschränkung: Die analoge Abfrage funktioniert noch nicht.
(snx)

[Meldung: 21. Aug. 2005, 08:57] [Kommentare: 18 - 24. Aug. 2005, 13:11]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2005
Chris Hodges (ANF)


Aminet: Externe Volltext-Suchmaschine Amifind umgezogen
Die Aminet Volltext Suchmaschine "Amifind" durchsucht die über 73000 Readme-Dateien des Aminets (mehr als 300 MB Gesamtgröße) in wenigen Millisekunden nach den angegebenen Worten.

Dank eines neuen Servers mit höheren Speicherkapazitäten kann die Suchmaschine nun unter amifind.platon42.de erreicht werden (gleichzeitig ist auch die Homepage von Chris Hodges umgezogen).

Da die Umschaltung der Domain platon42.de erst gestern geschah, kann es passieren, dass der Zugriff bei einigen Usern erst in den nächsten Tagen funktioniert. (cg)

[Meldung: 20. Aug. 2005, 17:16] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2005



Jump'n Run: Preview von "Mr. Beanbag!" (AGA)
Mr. Beanbag! ist ein klassisches Jump'n Run im Stil von Segas Sonic-Reihe. Zahlreiche Screenshots sowie ein Video sind unter dem Titellink zu finden, ein spielbares Preview ist ebenfalls geplant.

Die Autorin, die ihr Projekt in einem Thread auf amiga.org vorstellt, will das Spiel möglichst noch in diesem Jahr fertigstellen.

Preview-Video: valley.avi (1,9 MB) (cg)

[Meldung: 20. Aug. 2005, 14:30] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2005
Amiga.org (Forum)


Feelin: Betaversion 050819 des objektorientierten Systems
Olivier Laviales Open-source-Projekt Feelin, ein objektorientiertes System für AmigaOS, liegt nun in der Betaversion 050819 vor (Screenshot 1, 2). Diese soll lediglich als Vorschau für die nächste reguläre Version dienen, weshalb einige unvollendete Funktionen abgeschaltet wurden. Die letzte offizielle Version ist die V9.0.

Das System besteht aus zwei Komponenten: der komplett in Assembler geschriebenen feelin.library als Kern sowie einem erweiterbaren System, um grafische Benutzerschnittstellen zu erzeugen. Obgleich Feelin eine Reihe auf letztere ausgerichteter Klassen beiliegen, ist es nicht darauf beschränkt.

Zu den Neuerungen zählen optimiertes Neuzeichnen, PNG-Alphakanal-Unterstützung, ein neuer Decorator und eine komplette Überarbeitung der Speicherverwaltung, welche dadurch schneller, smarter und sicherer ist (vgl. "feelin:demos/memorytest").

Zu den unvollendeten und daher in der Betaversion ausgeschalteten Funktionen gehört, dass gegenwärtig Bilder nur "on the fly" in der Größe geändert werden können und somit nicht als Hintergründe geeignet sind.

Download: Feelin050819_beta.lha (689 KB) (snx)

[Meldung: 20. Aug. 2005, 10:34] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
20.Aug.2005



E-Compiler: Update für ECX auf Version 1.4.5
ECX 1.4 ist ein Compiler für die Programmiersprache E für AmigaOS und MorphOS. Das Update des Compilers auf Version 1.4.5 erfordert das Paket der Vorgängerversion (exc48.lha) und bringt diverse Fehlerbereinigungen und Verbesserungen mit sich.

Voraussetzung ist eine zuvorige Installation des Amiga-E-Paketes (amigae33a.lha) bzw. zumindest der Assign EMODULES: mit den V40-EModules.

Der Compiler benötigt mindestens einen 68000-Prozessor, AmigaOS V37+ und 2 MB Speicher. Die Kompilate setzen als Minimum einen 68020 (+68881 bei Fließkommanutzung) und AmigaOS V37 oder einen PPC und MorphOS voraus.

Eigenschaften:
  • 680x0- und PowerPC-Unterstützung
  • Unterstützung für sowohl EC-Binärmodule als auch neue Binärmodule
  • Unterstützung sowohl für das ADOS- als auch das ELF-Ausgabeformat
  • Unterstützung für gemischte und reine Ausgabe-Binärdateien
  • MorphOS-Unterstützung
Download:
ecx48.lha (537 KB)
ecx_upd.lha (120 KB)
amigae33a.lha (1,6 MB) (snx)

[Meldung: 20. Aug. 2005, 08:21] [Kommentare: 0]
[Per E-Mail versenden]  [Druck-Version]  [ASCII-Version]
<- 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 -> ... 11

.
Impressum | Netiquette | Werbung | Kontakt
Copyright © 1997-2014 by amiga-news.de - alle Rechte vorbehalten.
.